Drei Techniken sind – je nach Erschlaffungsgrad – etabliert. Die Kurznarbentechnik hat sich hier durchgesetzt. In manchen Fällen verwende ich auch eine Technik, die  lediglich mit einem Schnitt um die Brustwarze auskommt. In den letzten Jahren verwende ich fast ausschließlich meine modifizierte "circumvertikale Kurznarbentechnik". Der Schnitt erfolgt hierbei von der Brustwarze senkrecht zur Falte unter der Brust. Überschüssige Haut und Gewebeteile werden im unteren Brustbereich abgetragen. Der querverlaufende "T"-Schnitt im Bereich der unteren Brustumschlagsfalte entfällt bei dieser Technik.

 

Da die Haut eine starke Schrumpfungstendenz hat, glättet sich auch der senkrechte Schnitt innerhalb von drei bis sechs Monaten, sodass mit dem Endergebnis erst nach einigen Monaten zu rechnen ist. Dafür bietet diese Methode aber das langfristig schönere Ergebnis sowohl von der Form her als auch durch die unauffälligeren Narben im Vergleich zu herkömmlichen Methoden.

 

Durch die Straffungsoperation kann auch ein überdehnter oder zu großer Warzenhof verkleinert und auf die neue Brustform und Brustgröße angepasst werden. Prinzipiell sind die Operationstechniken der Straffung und der Verkleinerung vergleichbar, bei der Reduktionsplastik (Verkleinerung) wird nur zusätzlich in der gleichen Operation Brustdrüsengewebe entsprechend dem Wunsch der Patientin und den technischen Möglichkeiten mitentfernt. Wenn bei meiner Patientin eine erschlaffte Brust mit kaum Brustdrüsengewebe vorhanden ist, so rate ich, gleichzeitig eine Brustvergrößerung durchzuführen. Nur so ist manchmal eine schöne Brustform zu erzielen.

 

Neben den allgemeinen Risiken jeder Operation wie Nachblutung, Infektion oder störender Narbenbildung kann es bei Brustverkleinerungen in einigen Fällen zu einer störenden Gefühlsverminderung der Brustwarzen kommen. Nach einer erfolgreichen Operation ist für 4 Wochen Tag und Nacht ein Sport-BH erforderlich. Sport kann während dieser Zeit nur mit Einschränkung betrieben werden.

 

 

Ablauf

Klinik: 2 Tage (24 Stunden)
Operationszeit von Dr. Jungwirth: ca. 80 Minuten
Anästhesie: Narkose / Larynxmaske
Schmerzen: gering - leichtes Ziehen
Rückzug: 4 Tage, Kontrolle nach 14 Tagen
Verband: Sport-BH für 4 Wochen Tag und Nacht
Ergebnis: sofort, schwillt etwas ab

Facebook Google+