Das Mini-Facelift

Facelift-Ergebnis, das sehr dezent, aber nachhaltig ist.

Bei dieser Methode werden Kinnlinie und Wangenregion korrigiert. Dieser Eingriff hat eine ausgezeichnete Wirkung auf das Gesamterscheinungsbild eines Gesichtes. Obwohl die Nasenlippenfalte selbst weiter sichtbar sein soll, wird die darüberhängende Haut gestrafft. Durch eine spezielle Nahttechnik ist die Narbe um das Ohr herum meist unauffällig und heilt rasch ab.

Da wir jedoch mit dem Fächer-Facelift eine wesentlich bessere Hebung des Mittelgesichtes erreichen, wird das Mini-Facelift nicht mehr so häufig angewendet.

Klinik

2 Tage (1 Nacht)
Operationszeit von Dr. Jungwirth: ca. 90 Minuten
Anästhesie: Dämmerschlaf
Schmerzen: kaum, anfangs taubes Gefühl der Wange
Schonung: 3 Wochen, gesellschaftsfähig nach 10 Tagen
Verband: 5 Tage
Ergebnis: nach 3 Wochen

Zusätzliche Informationen

Facelift (Gesichtsstraffung, Face-Neck-Conturing, Rhytidektomie)
Unter dem Begriff "Facelift" oder "Gesichtsstraffung" fasst man sehr unterschiedliche OP-Methoden der zu straffenden Gesichts- und Halsregion zusammen. Bereits 1906 wurde von dem deutschen Chirurgen E. Lexer erstmals eine Gesichtsstraffung durchgeführt. Damals wurde nur Haut entfernt und teilweise sogar Muskulatur durchtrennt, erst ab 1974 erkannte man bei der Gesichtsstraffung die Bedeutung der dünnen Bindegewebsmuskelschicht dicht unter der Haut als den eigentlichen Halteapparat der Haut, dem sogenannten SMAS (Superficial-Musculo-Aponeurotic System).

Indikation - wann ist ein Facelift sinnvoll?

Im Laufe des Lebens ist die Neubildung von elastischen und kollagenen Fasern altersbedingt reduziert. Haut und Unterhautgewebe des Gesichtes und des Halses verlieren an Elastizität und Haltevermögen - das Gewebe sinkt der Schwerkraft folgend ab. Ebenso erschlafft die Muskulatur. "Hängebäckchen" neben dem Kinn, erschlaffte Wangen, überhängende Nasen-Lippen-Falten, Faltenbildung am Hals mit sich abzeichnenden und auseinanderweichenden Muskelbändern und abgesunkene Stirn- und Augenbrauenpartien sind die Folge. Bei diesen Anzeichen kann eine Gesichts- bzw. Halsstraffung für Frauen und Männer durchgeführt werden.

Im zentralen Gesichtsbereich zwischen Nase und Mund verbleiben gern tief eingesunkene Nasen-Lippen-Falten und Mundfältchen. Sie sind einem Facelift oft nicht vollständig zugänglich. Hier sind andere Behandlungsmethoden angezeigt. Eine Wiederholung der Straffungsoperationen ist möglich. Das ideale Alter für ein Facelift ist der Zeitpunkt, bevor sich die Falten eingegraben haben und kann schon um das 40. Lebensjahr sein....

Mini-Facelift in schonender Super-Wet Technik

Ich verwende beim Mini-Facelift die  SuperWet-Technik. Dabei wird straffende Gesichtsbereich mit Kochsalzlösung unterspritzt, welche mit einem blutungshemmenden Medikament angereichert ist. Der Vorteil dieser Technik liegt an der erleichterten und deutlich schonenderen Präparation des Gewebes, unter der Haut liegende Gefäße und Nerven werden deutlich seltener verletzt. Die Operationsdauer als auch die Regenerationszeit werden stark verkürzt. 

Mittlerweile habe ich hunderte von Patienten (Frauen und Männer!) mit dieser Technik operiert. Die kurze Erholungszeit, die Langzeitergebnisse und die Patientenzufriedenheit sprechen für sich – und für die Anwendung der SuperWet-Technik beim Mini-Facelift

Facebook Google+