Ihre Informationen zur Ohranlegeplastik

Diese Information soll Sie über die Ohranlegeplastik aufklären. Sie sollten diese Seiten genau lesen und alle Fragen mit mir besprechen, bevor Sie dem Eingriff zustimmen.

Einleitung

Verschiedene Deformitäten der Ohren sind meist angeboren. Die häufigste Veränderung dabei sind sogenannte "abstehende Ohren". Durch die Reaktionen der Umwelt sind Patienten oft sehr irritiert. Deshalb werden Ohrdeformitäten häufig korrigiert.

 

Bereits im Kindesalter entsteht hier Leidensdruck. Ein kurzer Eingriff mit Schnitt hinter dem Ohr befreit davon dauerhaft. Bei Kindern, die selbst wollen, sollte die Korrektur im 5. bis 6. Lebensjahr vorgenommen werden, da so negative Reaktionen in der Schule vermieden werden können. Bei erwachsenen Patienten kann die Korrektur jederzeit vorgenommen werden. Erwachsene verwenden oft spezielle Frisuren, um diese Deformierung zu verdecken, wünschen aber doch in vielen Fällen eine chirurgische Korrektur.

Vor der Operation

Wie bei allen geplanten Eingriffen sollten Sie zwei Wochen vor der Operation keine aspirinhaltigen Medikamente einnehmen, da diese die Blutgerinnung verschlechtern. Alle bisher verordneten Medikamente sollten Sie nach Absprache mit mir weiter einnehmen. Teilen Sie eine eventuelle Erkrankung (Verkühlung, Grippe, Schnupfen...) rechtzeitig meiner Ordination oder der EMCO Privatklinik mit, damit Ihr Termin verschoben werden kann.

Der Eingriff

Die Ohranlegeplastik wird normalerweise in lokaler Betäubung und leichtem Dämmerschlaf durchgeführt. Der eigentliche Eingriff ist sodann praktisch schmerzfrei und kann bei verständigen Kindern ohne Probleme durchgeführt werden. Wichtig ist, dass Kinder die Korrektur selbst wünschen und dadurch auch für den Eingriff motiviert sind.


Die Ohranlegeplastik wird von einem Schnitt hinter dem Ohr durchgeführt, sodass die Narbe später wenig sichtbar sein wird. Danach wird der Ohrknorpel ausgedünnt, damit er umgeklappt werden kann. Meine Technik vermeidet, dass eine scharfkantige, unnatürliche innere Ohrmuschel entsteht. In einigen Fälle wird die Technik von mir variiert und auch etwas Ohrknorpel entfernt.

 

Die Operation endet mit dem Anlegen eines Kopfverbandes. Da die ersten Stunden nach der Operation mit Schmerzen verbunden sein können, erhalten Sie bei Bedarf Schmerzmittel und abschwellende Medikamente. Geben Sie eine Medikamentenunverträglichkeit deshalb vor dem Eingriff bekannt. Den Kopfverband sollten Sie bis zum ersten Kontrolltermin nach ca. einer Woche nicht entfernen. Zu diesem Kontrolltermin bringen Sie bitte ein straff sitzendes, breites Stirnband mit, das Sie danach tragen können. Sensibilitätsstörungen in den betroffenen Ohren können noch für einige Wochen bestehen bleiben. Ohren sind immer unterschiedlich! Dies ist bei jedem Menschen normal und eine Seitendifferenz ist auch nach der Operation normal.

Mögliche Komplikationen

Seriöserweise muss jeder Patient aufgeklärt werden, dass in seltenen Fällen Komplikationen auftreten können. Für einen bestimmten Erfolg kann – wie in allen Bereichen der Medizin – keine Garantie ausgesprochen werden. Mögliche Komplikationen sind Nachblutung nach der Operation, sichtbare Narbenbildung, Infektion und Sensibilitätsstörungen. Es kann auch nach einer gewissen Zeit zum erneuten Auftreten der Ohrdeformierung kommen. Daraus kann sich die Notwendigkeit einer weiteren Behandlung ergeben. Diese Information soll Sie nicht ängstigen, sondern Ihnen wie der Beipacktext bei Medikamenten durch seriöse Information Ihre Entscheidung erleichtern.

Die Kosten

Krankenversicherungen übernehmen keine Kosten für Eingriffe, die hauptsächlich Ihr Aussehen verbessern. Deshalb wird eine Ohranlegeplastik meist nur bei Kindern durch Kranken-Privatversicherungen gedeckt. Bei der Verrechnung ist Ihnen die Rechnungsabteilung der EMCO Privatklinik (Durchwahl 510) behilflich. Die genauen Kosten der Operation mit den Pauschalen für den stationären Aufenthalt erfahren Sie aus unserer aktuellen Preisliste für ästhetische Eingriffe. Für einen nicht eingehaltenen Operationstermin werden Ihnen Kosten entsprechend unseren Stornobedingungen verrechnet.

Falls Sie weitere Fragen zur Ohranlegeplastik haben, besprechen Sie diese bitte jederzeit persönlich mit mir.

Ablauf

Klinik: tagesklinisch oder 2 Tage
Anästhesie: Dämmerschlaf
Schmerzen: 1. Nacht
Rückzug: 3 Tage
Verband: in der Nacht 4 Wochen lang
Ergebnis: ab 7. Tag, bleibend: nach 2 Monaten

Facebook Google+