Die ästhetisch-plastische Operation vom Erstkontakt bis zur Abschlusskontrolle

Wenn sich der Gedanke an eine ästhetische plastische Behandlung einmal manifestiert hat, beginnt für viele Menschen eine längere Phase des Abwägens und der Diskussionen mit Vertrauten. Viele Fragen und Unsicherheiten tauchen auf.

HIER HABEN WIR FÜR SIE EINEN DETAILLIERTEN ÜBERBLICK ÜBER ALLE SCHRITTE ZUSAMMENGESTELLT:

Recherche und Arztwahl

Der erste Schritt sollte für jede Patientin und jeden Patienten eine umfassende Information und danach die Vorauswahl des richtigen Facharztes für Plastische Chirurgie sein. Machen Sie sich ein genaues Bild über Qualität und Kompetenz des Arztes Ihres Vertrauens.

Neben Mundpropaganda ist auch das Internet eine wichtige Informationsquelle. 

Unsere Homepage www.plastische-chirurgie.com war die erste im deutschsprachigen Raum und ist mittlerweile auch zu einer der meistgelesenen geworden. Mein Anliegen ist es, offene Informationen zu geben, auch die Probleme in der Ästhetischen Chirurgie aufzuzeigen und jede Patientin/jeden Patienten so gut wie möglich vorab zu informieren. Eine weitere Informationsquelle ist die "Schönschrift".

Erstgespräch

Der nächste Schritt besteht darin, telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Entweder für eine der Praxen in

Salzburg oder Wien unter +43 662 / 624 188

oder für die

EMCO Privatklinik unter +43 6245 / 790 430

Für viele Patientinnen/Patienten ist dieser erste Schritt ein bedeutsames Ereignis, weil sie eine persönliche Problematik, die der Umwelt oft unbekannt ist, erstmalig besprechen müssen. Auch wenn die passende Lösung nicht immer eine Operation sein wird, können Sie sicher sein, bei der Erstbesprechung mein vollstes Verständnis für Ihr Anliegen zu erhalten. Ich werde ehrlich zu Ihnen sein und Ihnen dann abraten, wenn der Aufwand einer Operation nicht im Verhältnis zu dem zu erwartenden Ergebnis steht. Auch werde ich Sie an Spezialisten weiterverweisen, wenn ich der Meinung bin, dass Sie mit einem speziellen Problem woanders besser behandelt werden könnten.

Sie wollen direkt mit uns am Telefon sprechen? Kein Problem!

Für Ihre allgemeinen Fragen vor und nach der Behandlung haben wir eine höchst erfolgreiche Patienten-Hotline für Sie eingerichtet: Rufen Sie einfach unser

 

Patienten-Management unter +43 (0)664 / 250 80 85

 

Frau Ortmann betreut für Sie die Hotline auch außerhalb der Bürozeiten seit Jahren sehr gerne. Frau Ortmann kann Ihnen aus erster Hand über das Fächer-Facelift berichten. War Sie es doch, die als Live-OP Demonstrations-Patientin in Münster 2013 ein wunderbares Facelift von mir erhielt. Am dritten Tag nach der OP sind wir gemeinsam nach Salzburg geflogen. Frau Ortmann kennt meine Arbeit und meine PatientInnen nun seit 20 Jahren.

Erstuntersuchung

Im Zuge der Erstuntersuchung werde ich alle medizinisch relevanten Themen mit Ihnen besprechen, auch mögliche Komplikationen werden offen angesprochen. Von meinen Sekretärinnen erhalten Sie die schriftlichen Unterlagen, auch werden Sie über die Kosten des Eingriffs und die Zahlungsbedingungen informiert. Ebenso wird die Operationstermin-Vereinbarung in den Sekretariaten durchgeführt

Vereinbaren Sie nur dann Termine, wenn Sie diese auch einhalten können. Da das Operationsteam vorreserviert wird, muss die EMCO Privatklinik bei Nichteinhaltung des Termins eine Stornorechnung stellen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Wartezeiten (was OP-Termine betrifft) auftreten. Es liegt weder in Ihrem noch in meinem Interesse, zu viele Operationen auszuführen, denn das oberste Prinzip muss immer die Qualität der Behandlung sein. Wir halten die Erstuntersuchung kostengünstig. Ein Aufklärungsgespräch wird nicht extra verrechnet.

Am Ende der Erstuntersuchung erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen schriftlich. Zudem erhalten Sie unsere Schönschriften mit vielen Beispielen der Eingriffe. So wollen wir Ihnen die Entscheidung erleichtern.

Nachdenkphase

Nach der Erstuntersuchung in unserer Praxis sollten Sie alle Fakten nochmals genau abwägen, um die für Sie richtige Entscheidung zu treffen.

 

In der Regel ist es wenig hilfreich, Familie oder Freunde mit Ihren Überlegungen zu konfrontieren. Erfahrungsgemäß wird jemand, der Ihnen nahe steht, der Sie mag oder liebt, von einem ästhetischen Eingriff eher abraten - einerseits, weil er ja nicht unmittelbar selbst betroffen ist und andererseits, weil er Sie ja so mag, wie Sie sind. Trotzdem erzählen mir viele Patienten, dass die Reaktionen Ihrer Umwelt nach der abgeschlossenen Heilung oft positiv bis begeistert waren.

 

Ein wichtiger Aspekt dabei dürfte sein, dass Sie Ihr gewonnenes positives Selbstwertgefühl nach einer erfolgreichen Behandlung an Ihre Umgebung weitergeben.

Terminvereinbarung

Haben Sie sich zu einem Eingriff entschieden, so rufen Sie in einem unserer Sekretariate an, um einen Operationstermin zu vereinbaren. Wählen Sie den Termin so, dass Sie die Phase nach dem Eingriff in eine für Sie ruhigere Zeit legen können. Jahreszeitlich gibt es keinerlei Einschränkungen was die Operationen betrifft, lediglich das Tragen von Kompressionsmiedern ist in der kühleren Jahreszeit angenehmer als im Sommer.

Phase vor dem Eingriff

In der Phase vor dem Eingriff können schon gewisse Ängste auftreten und glauben Sie mir, es ist normal, dass man auch skeptische Momente durchlebt. Seien Sie aber versichert, dass Sie bei uns in den besten Händen sind und vor allem: Lassen Sie sich von bisweilen etwas reißerischen Medienberichten nicht irritieren. Unsere langjährige Erfahrung zeigt sich in über 7.000 ästhetischen Eingriffen ohne schwere Komplikationen. Diese Kompetenz kommt auch Ihnen zugute.

 

Wichtig ist es, in dieser Zeit mit dem Rauchen aufzuhören oder dieses stark einzuschränken.
Außerdem sollten in der Woche vor dem Eingriff keine aspirinhaltigen Medikamente eingenommen werden.

 

Für Fragen zur Operationsvorbereitung steht Ihnen Christine Ortmann vom Patienten-Management unter +43 664 / 250 80 85 gerne zur Verfügung und sie wird Sie auch telefonisch kontaktieren. Als homöopathische Unterstützung werden gerne Arnika Globuli C30 genommen. Die Freude auf das Ergebnis sollte Sie sehr zuversichtlich stimmen.

Die Operationskosten sind im Voraus auf ein Konto der EMCO Privatklinik zu überweisen oder am Operationstag in der Aufnahmekanzlei der EMCO Privatklinik zu hinterlegen.

Der Tag der Operation

Am Operationstag sollten Sie nach Rücksprache mit unserem Aufnahmearzt alle Medikamente wie bisher einnehmen.

Ab 6 Stunden vor der Operation ist weder Essen noch Trinken erlaubt.

In der EMCO Privatklinik werden Sie vom Aufnahmepersonal empfangen. Dort liegen auch Ihre Praxisunterlagen bereit und der finanzielle Teil wird geregelt. Danach werden Sie auf die Station gebracht, wo Sie unsere freundlichen Schwestern in Ihr Zimmer begleiten und Sie danach zum EKG und ins Labor bringen.

  • Die Assistenzärztin der Plastischen Chirurgie klärt Sie über die Operation im Detail auf.
  • Ein Internist wird Sie untersuchen sowie das EKG und das Blutbild beurteilen.
  • Der Anästhesist bespricht anhand eines speziellen Fragebogens die Narkose mit Ihnen.
  • Ich persönlich werde mit Ihnen nochmals Fragen zum Eingriff durchgehen.
  • Sie unterfertigen die Einverständniserklärung für den Eingriff.
  • Bevor Sie in den Operationssaal gebracht werden, erhalten Sie eine Beruhigungstablette. Nachdem Sie die Operationskleidung und Kompressionsstrümpfe angezogen haben, wird Sie unser netter Herr Modrian mit Ihrem Bett in den Operationssaal fahren. Dort werden Sie dann auf den OP-Tisch umgebettet.
  • Bei Bedarf werde ich die Operationsregion anzeichnen und zur Dokumentation werden Fotos der zu operierenden Region angefertigt.
  • Nachdem Sie eine Infusion bekommen haben, werden Sie vom Anästhesisten in das Reich der Träume geschickt.
  • Während der OP werden alle Ihre Körperfunktionen wie Sauerstoffsättigung, EKG, Atemfrequenz perfekt überwacht.
  • Die Operationsschwester führt dann die sterile Waschung der zu operierenden Körperregion durch und Sie werden mit selbstklebenden Operationstüchern abgedeckt.
  • Jeder Eingriff wird von mir persönlich durchgeführt. Zu meinem Operationsteam gehören eine kompetente Assistenzärztin, eine hochqualifizierte Operationsschwester, ein Beidienst, eine einfühlsame Anästhesieschwester und ein kompetenter Anästhesist.
  • Am Ende der Operation wird die OP-Region verbunden und Sie werden im Halbschlaf wieder in Ihr vorgewärmtes Bett zurückgelagert. Sie erhalten Ihre Operationskleidung und werden mit einer Infusion in das Aufwachzimmer gebracht. Dort überwachen die Stationsschwestern Blutdruck, EKG und Sauerstoff. Wenn Sie die Aufwachphase hinter sich haben, werden Sie wieder in Ihr Zimmer zurückgebracht.
  • Für mich ist es wichtig, dass die EMCO Privatklinik mit kompetenten Ärzten aus allen nötigen Fachrichtungen ausgestattet ist, die bei Notwendigkeit jederzeit für Sie zur Verfügung stehen. Nur so ist es möglich, Aesthetische Plastische Chirurgie auf höchstem Niveau zu betreiben.
  • Obwohl in der Phase nach der Operation äußerst selten Schmerzen auftreten, erhalten Sie leichte Schmerzmittel in Form einer Infusion, die unter anderem auch die Abschwellung fördern. Sobald Sie wach genug sind, werden Sie von mir persönlich über den Erfolg der Operation informiert.

Nach dem Eingriff

Der Tag nach der Operation ist meist schon positiv besetzt. Nach einem ersten Verbandswechsel ist zwar das endgültige Operationsergebnis noch nicht sichtbar, aber ein Eindruck des Ergebnisses kann schon gewonnen werden. Zur Thromboseprophylaxe sollten die Beine nach Möglichkeit bewegt und die Thrombosestützstrümpfe anbehalten werden.

 

Viele meiner PatientInnen dürfen am Tag nach der Operation bereits die Klinik verlassen. Selbst mit dem Auto zu fahren ist jedoch nur bei gewissen Eingriffen möglich (gänzlich unmöglich bei Lidkorrekturen, da die Schwellung der Augen die Sehkraft vermindert).

Nach der Fettabsaugung ist zum Beispiel das Duschen mit speziellen Duschpflastern erlaubt.

Nach Faceliftoperationen dürfen Sie nach zwei Nächten in der Klinik nach Hause gehen, jedoch sind Sie noch nicht „gesellschaftsfähig“. Sie können am 5. Tag problemlos ihre Haare waschen.

Sie erhalten bei Entlassung ein Merkblatt mit dem Kontrolltermin und Verhaltensregeln nach der Operation.

 

Wir empfehlen in der Zeit nach der Operation eine normale ausgewogene Ernährung. Leichte abschwellende Schmerzmittel werden verabreicht und auch ein Magenschutz wird bei Bedarf mitgegeben. Alle nötigen Medikamente für einige Tage erhalten Sie bei unseren Schwestern.

Kontrolltermine

Die ersten Kontrolltermine sind die wichtigsten.

Diese liegen zwischen 5 Tagen und 2½ Wochen nach der OP, je nachdem wie die Wundheilung an der betreffenden Region verläuft. Die Kontrollen finden in der EMCO Privatklinik am Dürrnberg, im Kompetenzzentrum in Salzburg oder in der Praxis in Wien statt.

Phase nach der Entlassung

Einige unserer PatientInnen bevorzugen es, die Phase nach der Operation in der Umgebung der Klinik zu verbringen, das Hotel Neuhäusel oder private Pensionen stehen dafür zur Verfügung. Dort hat man auch Verständnis für das Aussehen der PatientInnen. Die Schwellneigung kann manchmal am dritten und vierten Tag nach dem Eingriff das Maximum erreichen.

 

Die Entlassung aus der Klinik selbst ist ein unkomplizierter Vorgang, sie erhalten von unseren Stationsschwestern die nötigen Medikamente und melden sich an der Rezeption ab. Vorher erhalten Sie von meiner Sekretärin Steffi Heim noch Informationen über die Narbenpflege mit den Jung!SkinSystem-Cremen. Frau Heim ist Ihnen auch gerne mit der Buchung einer Pension oder einem Taxi behilflich.

 

Im Zuge einer Abschlussvisite erhalten Sie von mir ein Informationsblatt, auf dem alle Telefonnummern (auch meine persönliche Handynummer) vermerkt sind, um im Falle der Notwendigkeit rasch alle Kontakte zur Verfügung zu haben.

 

Wie nach jeder Operation sind anstrengende Tätigkeiten, die den Blutdruck erhöhen und somit zu einer Nachblutung führen könnten - vor allem in der ersten Woche nach dem Eingriff - zu vermeiden. Durch unsere schonenden Narkosemethoden – wir setzen anstelle von Narkosegas höherwertige flüssige Narkosemittel ein – werden Sie kaum Nachwirkungen des Eingriffs spüren. Lediglich bei großvolumigen Fettabsaugungen ist es normal, dass der Kreislauf in den ersten Tagen etwas geschwächt ist.

 

In den Tagen nach der Operation werden Sie von unserem Patienten-Management telefonisch kontaktiert. In einem einfühlsamen Gespräch wird Ihnen dabei der Verlauf der Heilung nochmals erklärt. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns selbstverständlich jederzeit in der Klinik oder in der Praxis kontaktieren.

Erste Kontrolle

Entweder in der EMCO Privatklinik oder in einer meiner Praxen in Salzburg und Wien werden Ihnen die Nähte entfernt, so dies notwendig ist. Bei vielen meiner Eingriffe verwende ich selbstauflösende Fäden, sodass lediglich die Wundverbände entfernt werden müssen.

 

Bei Lidplastiken ist es wichtig, dass der Streifenverband bis zum ersten Kontrolltermin nicht entfernt wird, da ich damit die Nahtenden fixiert habe. Obwohl das endgültige Ergebnis noch nicht erreicht ist, kann beim ersten Kontrolltermin schon eine deutliche Aussage über das Operationsergebnis getroffen werden.

 

Wenn die Streifen nach der Operation entfernt sind, empfehlen wir eine Narbenpflege mit unserer SkinSystem Density Day/Night Creme, die wir speziell für unsere PatientInnen entwickeln ließen. Sie enthält Vitamin A, C und E für die Zellregeneration und zusätzlich einen Sonnenschutzfaktor 8. Andere Narbensalben sollten nur dann zum Einsatz kommen, wenn die Narbe eine überschießende Reaktion bildet. Falls dies der Fall ist, werde ich ihnen das im Rahmen der Kontrolle erklären.

 

Keine Angst vor der Nahtentfernung! Wir agieren sehr vorsichtig und sorgfältig.

 

Nach der ersten Kontrolle sind Lymphdrainagen erlaubt und sinnvoll, insbesondere nach einem Hals-, Facelift kann die Phase der Schwellung deutlich verkürzt werden. Es kommt häufig vor, dass eine Seite schneller abschwillt oder schmerzhafter ist als die andere, da Hautnerven unterschiedlich verlaufen und unterschiedlich irritiert sind. Generell sind die Körperseiten bei jedem Menschen unterschiedlich. Eine Asymmetrie, die schon vor dem Eingriff bestanden hat, fällt danach im Zuge der genaueren Selbstbetrachtung auf.

 

Nach einer Nasenkorrektur muss sich der Patient, auch mit perfektem Zwischenergebnis, an das Aussehen gewöhnen. Insbesondere im höheren Alter dauert die Gewöhnungsphase länger, da sich das eigene Körper- bzw. Gesichtsbild mit höherem Alter stärker in das eigene Denkschema eingegraben hat. Umgekehrt ist jedoch zu beobachten, dass nach einem halben Jahr oft die Erinnerung, wie die Nase vor einem Jahr ausgesehen hat, verblasst. Ein natürliches Ergebnis wird dann so akzeptiert, als ob es immer vorhanden gewesen wäre.

 

Bei einem Anti-Aging-Eingriff, wie etwa dem Facelift hingegen, wird jede Verbesserung des Aussehens, wenn sie natürlich ist, bereits nach 10 Tagen dankbar registriert.

Zweite Kontrolle

Die zweite Kontrolluntersuchung nach ca. 4 Wochen führe ich immer persönlich durch, da es mir wichtig ist, mit meiner Patientin oder meinem Patienten das Ergebis zu besprechen. Sie dient auch dazu, den Erfolg der Operationsmethode, die richtige Indikation und auch die Auswirkung auf die Psyche zu beurteilen.

 

Wegen der positiven Rückmeldung, die der Patient selbst gibt oder aus seiner Umgebung erhält, ist diese Kontrolle für mich immer die erfreulichste. Nach vier Wochen ist das endgültige Ergebnis schon sehr deutlich zu erkennen und erste positive Auswirkungen auf das Lebensgefühl werden von meinen PatientInnen gerne an mich weitergegeben. Nach einem Facelift bekam eine Patientin von Ihrer Mutter, die nichts von dem Eingriff wusste, das Kompliment, dass sie im Vergleich zu ihren Freundinnen noch immer am besten aussähe. Rückmeldungen wie diese bestätigen mich in meinem Wirken und lassen mich meine Arbeit besonders lieben.

 

Bei dieser zweiten Kontrolle wird auch der Narbenverlauf nochmals beurteilt. Eventuelle Narbensalben werden verschrieben.

 

Für mich ist es wichtig, mit einem Eingriff ein möglichst perfektes Ergebnis zu erzielen, sodass äußerst selten Korrekturoperationen notwendig werden. Falls trotzdem eine Narbe zu korrigieren ist, wartet man ca. 3-6 Monate. Vor der zweiten Kontrolle haben meine PatientInnen den Arztbrief und die endgültige Abrechnung erhalten. Der Arztbrief enthält die Diagnose, die Laborwerte, alle relevanten Befunde sowie einen Fragebogen, mit dem Sie auch die Fotos von vor der Operation kostenfrei anfordern können.

Die Patientenzufriedenheit wird von uns seit über 15 Jahren gemessen. Wir erzielen eine Zufriedenheitsrate von 99 Prozent. Für uns ist die laufende Qualitätsbeurteilung unserer Arbeit von großer Bedeutung, da wir nur so das hohe Qualitätsniveau halten können.

Ein Monat nach dem Eingriff sind ein Taubheitsgefühl - zum Beispiel nach Facelift - sowie kleine Unregelmäßigkeiten im Bereich der Unterhaut normal und vergehen von selbst.

Massagen nach Fettabsaugung können intensiviert werden. 4-5 Wochen nach der Operation sind bei praktisch allen Eingriffen sportliche Aktivitäten erlaubt und auch erwünscht. Die meisten meiner Operationen müssen nicht wiederholt werden. So haben zum Beispiel Brustimplantate eine lebenslange Garantie.

 

Nach Facelifts sollte das Ergebnis durch Injektionsbehandlungen mit Botulinus oder Füllmaterialien erhalten werden.

Dritte Kontrolle

Bei normalem Heilungsverlauf findet die dritte Kontrolle nach ca. drei bis vier Monaten statt und ist meist als Abschlusskontrolle zu sehen. Obwohl die Schnitte noch nicht unsichtbar sind, sind sie schon deutlich abgeblasst, auch die Schwellneigung ist sehr gering. Ein leichter Lymphstau besteht oft noch bis zu einem halben Jahr nach dem Eingriff und ist als normal zu werten. Nach drei Monaten ist das Ergebnis fast im Endzustand, die Beweglichkeit praktisch normal, die Gesichtsmimik nahe dem Normalzustand. Einzelne Hautnerven können jedoch noch immer in der Regenerationsphase sein. Für die Nervenregeneration generell wird Vitamin B empfohlen.

 

Bei der dritten Kontrolluntersuchung ist die Freude über das Ergebnis schon sehr deutlich zu spüren und auch die Auswirkung auf die Lebensqualität sowie auf die Umwelt sind für die PatientInnen evident.

 

Wir verrechnen - auch häufige - Kontrollen nicht. Wir wollen dann für Sie da sein, wenn sie uns benötigen. Auch kleinere Korrekturoperationen, falls sie nötig sind, werden meist kostenfrei oder gegen Ersatz der OP-Saal-Benützung durchgeführt.

Sollte es zu einer Nachblutung kommen, wird auch dieser Einsatz des Operationsteams nicht extra verrechnet.

Brustimplantate haben eine lebenslange Garantie, trotzdem kann es vorkommen, dass sie ausgetauscht werden müssen – allerdings nicht routinemäßig.

 

Es ist mir wichtig, dass jeder Patient im Vorfeld weiß, was finanziell auf ihn zukommt. Auch diese Seite soll unseren ehrlichen Umgang mit unseren PatientInnen dokumentieren.

 

Diese detaillierte Dokumentation eines regulären ästhetischen Eingriffes soll Ihnen das nötige Wissen über den Ablauf vermitteln. Abweichungen im Ablauf sind natürlich möglich und werden Ihnen entsprechend erklärt.

NEWS

07/2017

...jetzt steht es: Mein neues Gipfelkreuz am Hochkönig !

Ich stehe heute zwar mit einem ordentlichen Muskelkater in der Praxis, denn das Aufstellen und der Rückweg waren beschwerlicher, als hier dargestellt: https://youtu.be/8If7Gb52pNE   Aber ich freue mich sehr über...[mehr]

07/2017

neue "free floating lower lid blepharoplasty" freie Unterlid Straffung nach Dr. Jungwirth

Am Kongress der Ästhetischen Plastischen Chirurgen in Berlin hat Assistenzarzt Dr. Christian Wolf eine Studie über meine spezielle Technik der Unterlid - Straffung vorgestellt.  Bei meiner Technik geht es darum,...[mehr]

06/2017

..etwas Anderes: Hochkönig bekommt Gipfelkreuz von Dr. Jungwirth´s Vater

Mein leider 1963 allzu früh verstorbener Vater war nicht nur ausgezeichneter Kinderarzt, sondern sammelte mit seinen bescheidenen Mitteln immer schon Kunst. Etwas Besonderes war ein Kreuz eines Holländers namens Colbert,...[mehr]

05/2017

13. Jahr der weltweit aufwändigsten Patienten-Zeitung der Plastischen Chirurgie: die neue SCHÖNSCHRIFT ist online!

Auch heuer wieder wird es Ihnen eine Freude sein, die eindrucksvollsten Ergebnisse meiner Arbeit der letzten zwölf Monate zu sehen. Ich kenne kein anderes Medium, das eine Serie von unveränderten Vorher- Nachher Bildern...[mehr]

04/2017

Magic Needle & Botulinus: jetzt schmerzarm - neue Nadeln, neues Anaesthesia device

Jede Injektionstherapie ist eine kleine Überwindung. Mir ist es wichtig, Sie so schmerzarm wie möglich zu behandeln. Deshalb übernehme ich die besten Ideen von meinen weltweiten Kongressreisen: Aus Japan kommt eine neue...[mehr]

03/2017

Brustvergrößerung - was braucht es? Sinn für Proportion und Vertrauen

Richtige Grösse? Da ich mein Leben lang schon von einer schönen Oberweite geträumt habe und Sport und Kinder den Ist-Zustand nicht unbedingt zum positiven beeinflussten, entschied ich mich nach einigen Recherchen zu einem...[mehr]

02/2017

Häuser wie Menschen? mit Facelift zeitlos schön...

Zugegeben der Titel ist etwas reisserisch, hat aber einen wahren Kern: Wir alle sehen gerne alte, architektonisch wertvolle Villen, wie meine 150jährige Praxis.  (Niemand würde Mauerrisse als Zeichen von Würde...[mehr]

01/2017

Kyoto Vortrag: "Fan-Facelift in heavy faces" - hier online

Meine Patienten sollen am gleichen Wissensstand wie meine Kollegen sein, deshalb lade ich Sie hier ein, meinen Vortrag als Präsentation hier auf meiner homepage anzusehen. Ich danke dabei ganz herzlich meinen Patientinnen und...[mehr]

12/2016

Ihr Team der Plastischen Chirurgie Dr. Jungwirth wünscht: ein glückliches 2017

Anlässlich der Weihnachtsfeier mit meinem Team denken wir gerne an das vergangene Jahr zurück. Es erfüllt uns mit Dankbarkeit wie vielen unserer Patienten wir zu einem besseren Leben verhelfen durften. Dies ist unsere...[mehr]

12/2016

ISAPS Weltkongress: Warnung vor Eigenfett im Gesicht und Gewichtszunahme!

Meine homepage soll innovativ, offen und vor allem ehrlich sein: Deshalb teile ich auch Warnungen vor Eigenfett und Gewichtszunahme. In Kyoto stellten Kollegen Fälle von künstlichen "Hamstergesichtern" vor. Grund...[mehr]

11/2016

Neues und mein Fan-Facelift Vortrag beim weltgrößten Kongress in Kyoto, Japan

Als Mitglied der International Society of Aesthetic Plastic Surgery freute ich mich auf unseren Weltkongress, der diesmal in Japan stattfand. Mein Vortrag "Fan Facelift for heavy faces" wurde äußerst positiv...[mehr]

10/2016

Studie über 642 Brustvergrößerungen mit meiner Muskelkappen - Technik online

Meine Assistenzärztin, Frau Dr. Brinskelle hat zur heurigen Jahrestagung der Plastischen Chirurgie eine Studie erarbeitet und einen Vortrag zu meiner Technik der Brustvergrößerung gehalten. Darin bestätigt sich die...[mehr]

10/2016

ein Rätsel: 190 Jahre am Foto, aber wie aufgeteilt? Hinweis: alle hatten mein Facelift....

Heute haben wir mit meinem Praxis Team den Geburtstag meiner Sekretärin Ilse gefeiert. Dabei ging es um das Alter in meinem 3er Team...und wie viel Rätsel es aufgibt, meine Patientinnen zu schätzen. Also die drei...[mehr]

09/2016

nicht das Wichtigste, aber schön anzusehen: meine Praxis in der 150jährigen Villa in Salzburg

Normalerweise sind die Fotos von der Praxis ja der Hauptinhalt vieler hompages in der Schönheitschirurgie - bei mir nicht. Ich möchte viel mehr mit Informationen, die Sie wirklich interessieren, begeistern. Da aber meine...[mehr]

08/2016

schöne Geschichte vom herzkranken Bolivianer Benjamin 4 Jahre alt...

Manchmal möchte ich Ihnen auch davon erzählen, wenn wir in Bolivien das Leben eines Kindes retten konnten: Heute ist es der 4 jährige Benjamin, er hatte eine Verengung der Aorta, die sein Herz massiv belastet hat. Die...[mehr]

08/2016

weltweite Zunahme an Schönheits-Operationen: Brustvergrösserung führt - bei Injektionen Botox + Hyalurone

Die ISAPS - die International Society for Aesthetic Plastic Surgery - deren Mitglied ich bin - hat die neueste weltweite Statistik veröffentlicht: die Zahl der Schönheitsoperationen ist von 20,2 Millionen auf...[mehr]

07/2016

..direkt aus den USA: Vibrations-Anästhesie für Botox® Injektionen, neue Magic Needle

Von meinem Studienaufenthalt in den USA habe ich ein Gerät mitgebracht, das die Schmerzen bei Botoulinus - Injektion massiv reduziert und in Kalifornien gerade Furore macht: "Vibration Anaesthesia" reizt die umgebenden...[mehr]

06/2016

das erwarten Sie von mir: internationale Fortbildung für höchste Qualität in der Behandlung

Ich möchte meinen Beruf des Plastischen Chirurgen auf international höchstem Niveau ausführen. Dazu muss ich lebenslange Fortbildung betreiben - nicht immer so angenehm, wie vermutet, wenn ich nach Los Angeles und Newport Beach...[mehr]

04/2016

Die 12. Schönschrift ! 28 Seiten neueste Techniken & Ergebnisse

Sg. Herr Dr. Jungwirth! Ich habe heute Post bekommen - und zwar ist Ihre Schönschrift bei mir eingetroffen, für die ich mich herzlich bedanke. Und natürlich war ich mächtig neugierig, denn ich wusste, dass es sein...[mehr]

03/2016

Narben - ein Thema, das hier offen angesprochen wird....

Wie jeder Plastische Chirurg, würde auch ich mir wünschen narbenfrei operieren zu können. Wir müssen uns aber der Tatsache stellen, dass Schnitte Narben hinterlassen und diese - egal mit welcher Nahttechnik - nicht immer...[mehr]

01/2016

Magic Needle: die für mich effektivste Injektions-Behandlung - Ergebnis nach 10 Minuten

Diese 53 jährige Patientin war unglücklich mit einer zu wenig effizienten auswärtigen Behandlung. Meine Magic Needle Behandlung mit 4 Ampullen hat die eingefallene Lippen- und Mundregion etwas aufgefüllt - natürlich ohne den...[mehr]

12/2015

Danke meinen wundervollen Patienten und meinem tollen Team für ein höchst erfolgreiches Jahr !

Heutiges SMS von einer lieben Patientin, 14 Tage nach meinem Facelift + Lidplastiken: "Ich muss Ihnen schreiben! Es ist unglaublich wie sich mein Gesicht heute verändert hat und wie sich dies auf mich...[mehr]

12/2015

Injektionsbehandlung mit Hyaluron und Botox® in derselben Qualität wie Schönheitsoperationen

Nur der Facharzt für Plastische Chirurgie hat alle Möglichkeiten das Äußere zu verbessern. Genau so gerne, wie ich operiere verwende ich mein Können bei Injektionsbehandlungen sei es mit der "Magic Needle",...[mehr]

11/2015

Vom richtigen Zeitpunkt: mein Facelift in den Vierzigern....

Mit meinem Fächer-Fachlift erziele ich in jedem Lebensalter sehr gute, natürliche und dauerhafte Ergebnisse. Wirklich herausragend sehen meine Patienten, die ich in den Vierzeigern operieren durfte aus...wie diese Patientin...[mehr]

10/2015

Fantastischer Kongress: "Sound of Plastic Surgery"

Für mich ist ein fachliches Lebenswerk - das persönliche sind natürlich alle meine Patienten - in wunderbarer Wiese in Erfüllung gegangen: Wir hatten 102 fachlich herausragende Vorträge aus 10 Nationen, ein herrliches...[mehr]

Facebook Google+