Meine Philosophie in der Ästhetischen Plastischen Chirurgie

Bei jeder meiner Behandlungen muss für mich ein therapeutisches Ziel im Vordergrund stehen. Das bedeutet, dass nur dann eine Behandlung durchgeführt werden kann, wenn dies Ihr Äußeres mit dem Inneren in Einklang bringt.

Wenn ich bei der Erstberatung sehe, dass ein therapeutisches Ziel, entweder weil die Technik es nicht ermöglicht oder weil die Vorstellungen der Patientin/des Patienten nicht realistisch sind, nicht erreicht werden kann, so lehne ich die Behandlung ab. Meine Erstberatung ist kein Verkaufsgespräch, sondern eine ehrliche Beratung am neuesten Stand der Plastischen Chirurgie.

 

Es widerspricht meiner Philosophie, meine PatientInnen zu einer Operation zu drängen. Da ich das Ergebnis der Behandlung aber schon voraussehe, kann es sein, dass ich davon schon begeistert bin. Aber das sage ich Ihnen auch...

In jedem Fall sollten Sie mit Ihrem sehr individuellen Anliegen entspannt zu mir kommen. Meine PatientInnen schätzen meine offene und ehrliche Art, ihre Anliegen zu behandeln. Bitte befolgen Sie auch ablehnende Ratschläge. Wir wissen, Sie finden immer einen Operateur, aber wir kennen leider genügend Beispiele, bei denen es besser gewesen wäre, meine Ratschläge zu befolgen.

 

Für mich steht die Natürlichkeit im Ergebnis an erster Stelle. Meine PatientInnen haben ein natürliches Ergebnis. Ich kann aber nichts dafür, dass viele Prominente und deren Ärzte das offensichtlich anders sehen.

Mitglied bei

Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

als deren Präsident 2013-2015

 

International Society for Aesthetic Plastic Surgery

Facebook Google+