Bruststraffung - ein angenehmes Gefühl im Bikini

wir können uns erwarten:

- eine schöne Brustform, die nicht operiert aussieht

- an die richtige Stelle gehobene Brustwarzen

- unsere Technik der kurzen Narben

- geringe Schmerzen nach der OP - ähnlich wie ein Muskelkater

- lange eine schöne Form der Brust, meist keine weitere OP nötig

 

 

wir müssen darauf achten:


» die Narben liegen immer um die Brustwarzen und meist senkrecht

» Brust wird gestrafft und mit Implantat vergrößert, um eine gute Form zu schaffen

» in den ersten Wochen Ruhe geben, damit die Schnitte nicht unter Zug sind und gut heilen, nicht rauchen

» nie sind beide Brüste vollkommen symmetrisch - vor und nach der OP

» denken Sie nach, wer Sie operiert: eine Korrektur ist viel aufwendiger als eine ordentliche Erstoperation!

meine Bruststraffungs Technik international vorgestellt

In der März 2021 Ausgabe der ISAPS-news - den Mitteilungen der weltgrößten Vereinigung Plastischer Chirurgen erscheint ein Artikel über meine Technik bei Brustverkleinerung und Bruststraffung.

Das Besondere an der von mir adapiterten Technik sind die kurzen Narben und die Verschmälerung der Basis der Brust. Dazu kommt ein lange anhaltendes Ergebnis, das ich dadurch erreiche dass ich das Gewebe mit einer so genannten "Dirndl-Naht" weit nach oben versetze. Nach einigen Wochen sinkt das Brustgewebe dann an die richtige Stelle ab und verbleibt dort.

Ich freue mich, meine Erfahrungen mit meinen Kolleginnen und Kollegen weltweit teilen zu dürfen.

Facebook Google+
Diese Webseite verwended Third-Party Cookies um unseren Service zu verbessern. Setzen Sie ihren Besuch nur fort, wenn Sie damit einverstanden sind. Weitere Information... X