11/2016

Neues und mein Fan-Facelift Vortrag beim weltgrößten Kongress in Kyoto, Japan


Dr. Walther Jungwirth am ISAPS Weltkongress 2016 in Japan

Als Mitglied der International Society of Aesthetic Plastic Surgery freute ich mich auf unseren Weltkongress, der diesmal in Japan stattfand. Mein Vortrag "Fan Facelift for heavy faces" wurde äußerst positiv aufgenommen: so möchte ein Kollege aus Südkorea seine Technik umstellen, es gab Nachfrage für mein Workshop, Kollege Dr. Labbé aus Paris gab mir einen guten Hinweis zur Verbesserung meiner Naht mittels neuer "Bart-Fäden", den ich bereits umsetzte.

Kollegen aus aller Welt tauschen hier Ihre kreativen Ideen, aber auch Ihre Bedenken gegenüber gewissen Methoden aus:

Da wurde das Eigenfett im Gesicht kritisch gesehen. Wenn man auch nur 5kg zunimmt so kann sich das Eigenfett deutlich vergrößern - was zu hässlichen Hamsterbacken führen kann. Das Fett, welches vom Bauch verpflanzt wurde, hat ja weiterhin die Eigenschaft von Bauchfett. Es speichert so leichter Fett.

Hyaluronsäure hingegen wird - meist mit der "Magic needle" angewendet, sehr positiv gesehen: Kollege Maerks aus Miami hat in seinem tollen Vortrag bewiesen, dass die Wirkung von Hyaluronsäure Injektionen auch teilweise über 4 Jahre und weiterhin anhält. Die Erklärung dazu ist eine dauerhafte Stimulation der Fibroblasten Zellen, auch über den Zeitraum in welchem das Injektionsmaterial anwesend ist hinaus. 

Dies deckt sich auch mit meinen Erfahrungen - ein spannender Kongress in einem wirklich ganz anderem Land!

 

 


07/2011

Sommerbeitrag:
Hollywood im Botulinus – Fieber


Für die Zeitschrift Woman habe ich Kommentare zu den Botulinus - Behandlungen prominenter Hollywood Ikonen gegeben. Was mir bei den Fotos auffällt: Alle Stars beginnen Ihre Injektionen jetzt frühzeitiger und bleiben so für viele Jahre attraktiv. In erstaunlich vielen Fällen wird aber unglücklich injiziert: So sollte bei Carla Bruni oder Nicole Kidman die seitliche Hebemuskulatur der Stirn weniger stark mit Botulinus ruhig gestellt werden – Ihre bereits schmalen Augenformen werden so zusätzlich verkleinert....

NEWS

12/2018

Nur das Beste für meine Patientinnen: flexible OP Termine, kürzere Aufenthalte, leichter Erreichbarkeit & bessere Kostenstruktur

Für meine Patientinnen und Patienten möchte ich nur beste Behandlungsqualität. Modernes OP-Management verhindert, dass Patienten Stunden bis einen Tag im Krankenzimmer auf die OP warten müssen. Deshalb verlegen wir unsere...[mehr]

10/2018

Bericht: Medizin populär - Warum Schönheits-OPs boomen

Bericht: Medizin populär 10/2018.  Dr. Jungwirth im Interview Noch schöner, bitte! Immer mehr Österreicherinnen und Österreicher legen sich für die Schönheit unters Messer. Warum das so ist und welche Chancen und Risiken...[mehr]

10/2018

Fächer Facelift: Dr. Jungwirth´s Artikel in "face&body" 3/2018

Fächer-Facelift – ein multi-vektorieller Zugang zur Verjüngung des alternden Gesichts Im folgenden Artikel stellt Dr. Walther Jungwirth das von ihm seit 2008 durchgeführte Fächer-Facelift vor, welches er zuletzt anlässlich der...[mehr]

Facebook Google+
Diese Webseite verwended Third-Party Cookies um unseren Service zu verbessern. Setzen Sie ihren Besuch nur fort, wenn Sie damit einverstanden sind. Weitere Information... X