08/2011

Brustvergrößerung – keine Sorgen wegen tastbarer Implantat-Ränder, häufig unrichtige Röntgen Befunde


Brustvergrößerung - natürliche Form

Brustimplantate müssen flexibel sein, damit sie sich der Körperform anpassen können und weich zu tasten sind. Dazu müssen sich die Ränder falten. Besonders bei sehr schlanken Frauen mit einer dünnen Hautbedeckung des Implantates sind die seitlichen Ränder etwas tastbar. Immer ist eine Seite etwas anders zu tasten als die andere - dies ist ganz natürlich, da immer Seitenunterschiede der Brust bestehen! Auch können Radiologen die Falten der Implantate falsch als Riss interpretieren, egal ob mit Ultraschall, CT oder MRI. Eine Tast - Untersuchung ist hier aussagekräftiger. Bei unsicherem Befund, hat Doz. Dr. A. Weger - Judengasse 13 in 5020 Salzburg Tel. +43 (0) 662/847799-0 - als Zytologe viel Erfahrung bei Feinnadelpunktion oberhalb von Brustimplantaten und ist ein kompetenter Ansprechpartner. In jedem Fall sind Sie bei uns sicher aufgehoben und sollen sich nicht unnötig beunruhigen lassen.



05/2018

Dresden: schöner Erfolg am Kongress & viel Neues: Gutes vom Hyaluron, Schlechtes vom Fadenlift

Mein Video-Operationskurs über mein Fächer-Facelift ist sehr gut im Kollegium aufgenommen worden. Was Op- Verlauf und auch das Resultat betrifft, so waren meine Kollegen hoch interessiert. Auch weitere Vorträge waren...[mehr]

04/2018

Dr. Jungwirth hält Fächer-Facelift Kurs am Kongress in Dresden

Ich freue mich über die Einladung von Kollegen Handstein, Kongresspräsident der Tagung in Dresden. Ich werde dort einen Video-Kurs zu der von mir entwickelten Facelift- Technik halten. Für diesen aufwendigen Beitrag haben meine...[mehr]

03/2018

homepage wird immer wichtiger: Schönschrift heuer als "Sonderedition"

In den letzten 13 Jahren erhielten meine Patienten immer vor Ostern die neue Ausgabe meiner Patientenzeitung "Schönschrift". Heuer werden wir es etwas anders machen: wir gestalten eine Sonderausgabe der Schönschrift die...[mehr]

02/2018

nach Nasen-OP: "Schatz, Deine Nase kann man am Computer nicht verbessern!"

So ein nettes Kompliment für meine Arbeit: Eine Akademikerin, die zu mir regelmäßig zum Botox kommt, hatte vor 3 Jahren bei mir eine Nasenplastik machen lassen. Sie erzählt, dass sich Ihr Leben seitdem nur positiv verändert...[mehr]

01/2018

einfühlsamer Artikel über meine Arbeit: zum Traumgesicht

Mit Skalpell und Botox zum Traumgesicht - so ist der Titel des sehr guten und übersichtlichen Artikels in den Salzburger Nachrichten. Das passt sehr gut zu meiner Facelift Patientin einer Architektin aus Norddeutschland, die ich...[mehr]

12/2017

Danke für ein schönes, erfolgreiches Jahr 2017!

Zum Ende eines sehr erfüllenden Jahres stelle ich mir die Frage, was erfolgreiche Plastische- oder Schönheitschirurgie ausmacht: 1.) Umfangreiches Fachwissen und Erfahrung resultiert im Gespür, was den besten Erfolg bringen...[mehr]

12/2017

Dermabrasio: beste Ergebnisse bei tiefen Hautfalten

Die Diamant - Dermabrasion erfordert vom Plastischen Chirurgen einiges an Erfahrung und Geschick. Die Ergebnisse - wie bei meiner Patientin hier nach 7 Jahren - sind aber nachhaltig schön. Der Grund dafür ist, dass die...[mehr]

Facebook Google+
Diese Webseite verwended Third-Party Cookies um unseren Service zu verbessern. Setzen Sie ihren Besuch nur fort, wenn Sie damit einverstanden sind. Weitere Information... X